News | Mundhygiene im Ayurveda / Prävention im Winter

Liebe Ayurveda Freunde!

Gerade jetzt im Winter Schleimhäute pflegen und Erkältungen vorbeugen!

 

Die ayurvedischen Mundhygien-Maßnahmen sind ein Teil der sogenannten Tagesroutine (Dinacarya).

Über Nacht sammeln sich Bakterien und Gifte auf der Zunge, daher sollte nach dem Aufstehen zuerst der Zungenbelag mit einem Zungenschaber entfernt werden.

Dabei wird mit dem Zungenschaber, mehrmals vom hinteren Gaumenbereich bis zur Zungenspitze mit sanftem Druck abgeschabt.

Um die in der Schleimhaut tiefer sitzenden Toxine zu entfernen, beginnt man nun mit dem Ölziehen (Gandusha). Früher war auch hierzulande diese Maßnahme durchaus ein Begriff.

Gerade in der kalten Jahreszeit kann man sich so besser vor Erkältungen schützen. Die Schleimhaut wird genährt und gestärkt. Viele Räume sind klimatisch zu trocken.- Eine trockene Schleimhaut kann nicht schützen, Infekte haben dann leichtes Spiel.

Zahnfleischentzündungen oder Paradontose können gelindert oder verhindert werden.

Benutzen Sie bitte hierfür unbedingt Biologisches Öl! - (wir wollen ja von Giften befreien und nicht welche einschleusen).

Mit saugenden Mundbewegungen sollten Sie nun ca. 2- 3 Minuten Öl ziehen. Das Öl wird dann ausgespuckt.

Dannach erfolgt das "übliche" Zahnputzen.

Einfach und effektiv - eben Ayurveda

Namstee

Mario

Mundhygiene im Ayurveda / Prävention im Winter
< zurück
> kontaktiere mich
© Jan Zenisek   |   Impressum   |   Seitenanfang
xing xing fb